Neues

Deine Meinung zählt

Gepostet am Juni 02, 2014 von Ina Schumann

Hilf uns und wähle dein Lieblingsmotiv, das demnächst in Produktion gehen soll! Unsere Designabteilung hat sich ins Zeug gelegt und nun haben wir die Qual der Wahl, zwischen den fantastischen neuen Designs für die bedruckten Oden auszuwählen. Wie du weißt, ist Oden einer unserer Bestseller für Schwesternschuhe und bisher schon in vier verschiedenen FUN-Motiven erhältlich.
Klicke "Gefällt mir" auf unserer Facebook-Seite für aktuelle Angebote.

Suecos® Info, Suecos® Schuhe

Eine App vom Arzt verordnet?

Gepostet am Mai 30, 2014 von Ina Schumann

Wir alle haben von Gesundheits-Apps gehört – sei es für die persönliche Fitness, Ernährung oder Warnung vor Pollenflug. Aber wie sieht es aus mit professionellen Medizin-Apps?

Wir reden von mobilen Anwendungen, die Patienten bei der Früherkennung von Krankheiten unterstützen, zu einem gesundheitsförderlichen Lebensstil beitragen oder das Leben mit chronischen Krankheiten erleichtern. Dazu gehören Diagnose-Apps oder beispielsweise Apps für Diabetes-Patienten, mit denen Messwerte (Blutzucker, Blutdruck), Ernährungs- und Bewegungsverhalten dokumentiert und mit dem Arzt geteilt werden können. Andere Apps erinnern präventiv an Medikamenteneinnahme und Behandlungstermine.

In Großbritannien prüft und empfliehlt die NHS bereits Apps, um die Patienten besser einzubinden und um Arztbesuche zu reduzieren. Laut einer Umfrage in den USA haben 37% der befragten Ärzte schon einmal eine App verordnet. Doch die Meinung ist gespalten: Die Mehrheit würde keine Apps verschreiben, da die rechtlichen Rahmenbedingungen und Langzeitwirkungen noch ungeklärt sind. Sie fürchten außerdem die Datenmenge an persönlichen Messwerten der Patienten zur Selbstkontrolle.

Dabei zeigt sich klar die Tendenz, dass mehr und mehr Patienten „Self-Tracking“ betreiben und ihre Patientenakte gern elektronisch einsehen würden. Fast die Hälfte der über 60-Jährigen nutzt das Internet regelmäßig. Davon erfasst jeder Dritte Blutdruck und Gewicht (38%), jeder Sechste dokumentiert sportliche Aktivitäten (15%) und jeder Zehnte hält Krankheitssymptome fest (9%). Die Patienten scheinen bereit für die Nutzung professioneller Gesundheits-Apps, doch bisher ist deren Nutzung nicht ohne Risiken. Fragen zu Haftung und Vergütung medizinischer Beratung stehen der Online-Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten noch im Weg. Auch fehlen verbindliche Standards und Kontrollen und die meisten Apps unterliegen keinem staatlichen Prüfsiegel für Medizinprodukte wie z.B. dem CE Kennzeichen. (Quelle: healthon.de)

Dennoch sind viele Apps sinnvoll, vor allem wenn es um Vorsorge wie beispielsweise beim Impfschutz geht. Wir raten, auf Apps ohne hinreichenden Datenschutz zu verzichten und darauf zu achten, welche Daten an wen übertragen werden. Durch Initiativen vergebene Prüfsiegel und Empfehlungen sowie offen kommunizierte Prüfkriterien, Leistungsumfang und deren Einschränkungen helfen bei der Auswahl.

Letzten Endes geht's um dich: Sei selbst aktiv für deine eigene Gesundheit – umso besser, wenn dir dabei eine App hilft!

Gesundheitstipps, Trends

6 Tips für Profi-Schuhe: schützen deine Schuhe wirklich?

Gepostet am April 30, 2014 von Ina Schumann

Stolpern, Rutschen und Stürzen sind häufig Ursache von Arbeitsunfällen, insbesondere auf durch Wasser, Seife oder Öl rutschig gewordenen Oberflächen. Ungeeignete Schuhe, zu schnelles Gehen, eine Ablenkung, Müdigkeit oder Treppensteigen ohne das Geländer zu benutzen, erhöhen das Risiko erheblich.

Doch was macht einen guten Arbeitsschuh aus und was solltest du beim Kauf beachten?

  1. Eine gute Passform, die dem Fuß Halt gibt, reduziert deutlich die Gefahr des Umknickens. Der Verschluss oder Riemen sollte die Spannweite regulieren für einen besseren Halt.
  2. Eine rutschfeste griffige Gummisohle (SRC) mit großflächiger Auftrittsohle ist unabdinglich.
  3. Die Schuhe sollten vorn geschlossen und aus wasserabweisendem, pflegeleichtem und strapazierfähigem Material sein, so dass auch Flüssigkeiten von oben ablaufen können.
  4. Der Fersenbereich sollte leicht gedämpft und hinten mit fester Fersenkappe geschlossen sein. Eine Verstärkung im Zehenbereich ist empfehlenswert.
  5. Achte auf ein bequemes Fußbett, flachen Absatz und Schuhe, die deine Füße atmen lassen.
  6. Schuhe müssen passen! Der Ballenbereich ist die breiteste Stelle am Fuß. Eine passende Ballenweite des Schuhs ist genauso wichtig wie die korrekte Länge.

gesund arbeiten, Passform, Schuhgröße, Suecos® Schuhe, Tipps für den Schuhkauf

Kulinarische Ideen für die Osterzeit

Gepostet am April 14, 2014 von Ina Schumann

 

Bald ist Ostern ! Dazu gehören Eiersuche oder Ostereierschieben, Basteln und Dekorieren mit den Kids, das Osterfeuer und natürlich gutes Essen nach der Fastenzeit.

Wie wär´s mit einem Osterbrunch in großer Runde mit Freunden und Familie? Hier findest du 22 tolle Rezeptideen für gesunde Smoothies, fantastisch leichte Dips und Brotaufstriche, Croissants, stilvolle Desserts und Inspiration für kreative Gerichte mit Eiern oder Fisch.

Für viele ist es Tradition, ein Osterlamm zu backen. Das gibt‘s in ganz verschiedenen Variationen: als Rührteig, Schoko-Lämmchen oder aus süßem Hefeteig. Hier findest du ein paar Tipps zur Zubereitung. Für andere gehört der Hefezopf an Ostern einfach dazu – mit diesem Rezept gelingt er leicht.

Für alle die, die noch nach festlichen Menüideen oder Rezepten für den Osterkaffee suchen, gibt es hier garantiert Inspiration. 

Wenn’s in der professionellen Küche heiß her geht, müssen unbedingt die richtigen Küchenschuhe ran, die oben geschlossen sind und auch auf nassen und öligen Böden rutschfest bleiben. Zehenkappe und  geschlossener Fersenbereich sollten verstärkt sein, um Verletzungen zu vermeiden.

Wir wünschen erholsame Feiertage!

gesund arbeiten, Tipps für den Schuhkauf

5 Tips für Deine Gesundheit

Gepostet am April 04, 2014 von Ina Schumann



Im heutigen Alltag kommt unsere Gesundheit oft zu kurz! Die WHO macht jedes Jahr mit dem Weltgesundheitstag am 7. April aufmerksam darauf, bewusster gesund zu leben. 
Hier haben wir 5 Tips, wie du bewusst im Alltag etwas für deine Gesundheit tun kannst: 

Du bist was du isst. Dass wir uns ausgewogen mit reichlich Obst und Gemüse ernähren sollen oder den Verzehr von rotem Fleisch, Weizen- und Milchprodukten einschränken sollen, wissen die meisten. Gerade jetzt in den kühleren Monaten ist eine vitaminreiche Nahrung zur Stärkung der Abwehrkräfte wichtig. Aber achtest du auch auf eine antioxidantien-reiche Ernährung? Antioxidantien schützen vor freien Radikalen, die mit der Entstehung von Krebs, Herz-Kreislauf-Problemen, Krampfadern, Demenz und sogar Augenproblemen in Verbindung gebracht werden. Superfoods  – wie  z.B. Avocado, Mango, Chia-Samen oder roher Kakao um nur einige zu nennen – sind reich an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien sowie essenziellen Aminosäuren und wirken sich bei täglicher Aufnahme extrem positiv auf unsere Gesundheit aus. Sie helfen chronische Krankheiten, Herz-Kreislauf-Probleme, Verdauungsstörungen und Krebs zu verhindern und fördern außerdem die Leistungsfähigkeit des Gehirns. 

Sport ist Mord?
Im Gegenteil, Sport hat eine stressabbauende Wirkung, sowohl physisch als auch psychisch.
Regelmäße Bewegung hält Körper, Geist und Seele fit und wird mit zunehmendem Alter um so wichtiger. Trainierte Menschen haben ein geringeres Diabetes-Risiko, Herz und Hirn profitieren von verbesserten Blutwerten und geringerem Cholesterin-Spiegel. Die Ablagerung von gefährlichen Plaques wird verhindert und damit sinkt das Risiko für Herzinfakt und Schlaganfall. 
Zunehmender Mangel an Bewegung wird außerdem mit steigenden Zahlen von psychischen Störungen wie z.B. Depressionen in Zusammenhang gebracht. 
Es ist nie zu spät, um anzufangen! Nur wer sich körperlich verausgabt, kann sich hinterher wirklich entspannen.

Schlafen hält gesund und macht schlau. Wer täglich weniger als sieben Stunden schläft, kämpft dreimal so häufig mit Erkältungen als andere Menschen. Bei langanhaltenden Schlafproblemen steigt das Risiko für Diabetes, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf- Problemen. Wir brauchen Schlaf zur Regeneration und um gesund und leistungsfähig zu bleiben. Beispielsweise wird im Tiefschlaf ein Wachstumshormon ausgeschüttet, das die Heilung und Neubildung unsere Zellen anregt, so dass sich Haut und Organe erneuern. Das Gehirn vernetzt seine Nervenzellen neu und motorische Fähigkeiten wie Fahradfahren oder Klavierspielen werden verinnerlicht und Eindrücke des Tages abgespeichert. Beim Schlafen wird auch das Hormon Leptin ausgeschüttet, so dass unser Körper nachts keinen Hunger empfindet – demnach hält Schlafen sogar schlank!

Gönn‘ dir eine Pause! Heutzutage hören wir immer öfter von Burnout und Depression betroffenen Menschen – gerade im Managementbereich. Eine gesunde Portion Stress ist gut für unser Wohlergehen und unsere Entwicklung. Allerdings braucht der Köper wie vergleichsweise auch nach dem Sport immer auch eine Erholung. Bei der Burnout-Prävention sind Regenerationphasen sehr wichtig, sowohl physisch als auch psychisch. Das kann heißen in der Pause kurz innezuhalten oder das Handy bewusst beiseite zu legen. Zur Regeneration gehören auch sportliche Betätigung oder quality time mit den Liebsten verbringen und gemeinsam lachen.

Achtest du darauf, was du über deine Haut aufnimmst? Wir schützen unsere Haut mit Recht vor UV-Sonnenstrahlen aber denken wir auch an Chemikalien, die wir durch Hautkontakt aufnehmen können wie z.B. Azofarbstoffe, Nanopartikel und Biozide? Viele Kosmetikprodukte enthalten Chemikalien, die auf unsere Hormone wirken oder  Nanopartikel, die durch die Haut in den Körper aufgenommen werden. Oft sind Langzeitwirkungen noch unklar. Die Industrie verwendet seit Jahren Azofarbstoffe in Textilien für brillante und stabile Farben, davon wurden einige mit Krebserkrankungen in Verbindung gebracht. Es ist heutzutage unmöglich Chemikalien ganz zu vermeiden, aber Du kannst bei Bekleidung auf Zertifizierungen wie das CE-Zeichen achten und Chemikalien bewusst meiden indem du z.B. auf Produkte wie Weichspüler verzichtest oder Bio-Kosmetika verwendest. Übrigens sind alle unsere Schuhe vom TÜV Rheinland getestet und sind konform mit den aktuellen gesetzlichen und empfohlenen Anforderungen für Schuhe, inklusive CE-Zeichen!

Burnout-Prävention, gesund arbeiten, Gesundheitstipps

Gehen ist gesund für unseren Körper...

Gepostet am April 02, 2014 von Ina Schumann

Eine Studie des US-Neurowissenschaftlers Professor Kirk I. Erickson der Universität Pittsburgh bestätigt, dass längeres Gehen oder Wandern den Gehirnschwund bei Alzheimerpatienten in den Anfangsstadien reduzieren kann. 300 Personen über 60 Jahre nahmen an der Studie über eine Zeitraum von 13 Jahren teil.

Der Gehirnregion des Hippokampus schrumpft mit dem Alter und wird etwas kleiner, aber dank regelmäßiger Bewegung neigt die Gehirnmasse dazu, weniger zu schrumpfen.

Forschungen zwischen den Jahren 1998 und 2008 ergaben schon 2004, dass Patienten, die ca. 10km pro Woche laufen, bessere Wahrnehmungsfähigkeiten und ein bis zu 50% geringeres Risiko aufwiesen Alzheimer zu entwickeln.

Hier haben wir einige Tips für das Gehen auf Langstrecken:

· Den Rücken seitwärts und rückwärts dehnen, mit dem Kopf dabei gerade zum Rücken ausgerichtet.

· Beim Laufen die Arme mitschwingen und den Schwung beibehalten.

· Mit der Ferse zuerst und danach mit dem ganzen Fuß auftreten.

· Immer eine Flasche Wasser dabeihaben und genug trinken.

· Benutze trittsichere und komfortable Schuhe, um ein Ausrutschen zu vermeiden.

 Alzheimer betrifft momentan 26 Millionen Menschen, eine Prävention wie längeres Gehen oder Wandern kann helfen, uns in der Zukunft davor zu schützen.


Forschungsstudien, gesund arbeiten, Gesundheitstipps, Richtig Gehen

Willkommen bei Suecos®

Gepostet am März 26, 2014 von Ina Schumann

Willkommen in unserer Suecos Community!

Wir sind ein nettes kleines Team und begrüßen dich herzlich in unserem virtuellen Zuhause.
Auf dieser Seite wirst du wertvolle Informationen über Gesundheit und Mode für deine Füße finden, denn wer sagt, dass sich gut fühlen auch schlecht aussehen heißen muss? Wir drehen den Spieß um!

Hier bei Suecos ist uns deine Gesundheit wichtig und wir möchten, dass du das fühlst! Wir arbeiten hart daran, dir die allerbesten Profischuhe zu bieten und um dich über die neuesten Trends und Neuigkeiten zum Thema Füße zu informieren: von Fußmassage bis Knieentlastung, hier lernst du deine Füße kennen!

Wir hoffen, du begleitest uns auf unserem Abenteuer und wir entdecken gemeinsam mit dir die wundervolle Welt professioneller Schuhe :).

gesund arbeiten, Suecos® Info, Suecos® Schuhe