Wie du Infektionen wie Fußpilz im Winter vermeiden kannst

Gepostet am November 01, 2014 von Ina Schumann

Keiner mag darüber reden, doch es ist eine der häufigsten Infektionen in Deutschland. Gerade jetzt bei kälteren Temperaturen sind die Füße die meiste Zeit des Tages in warmen Socken und Schuhen verpackt und bei weniger atmungsaktiven Materialien kommen die Füße ins Schwitzen – ideale Bedingungen einer Fußpilz-Infektion.

Fußpilz ist eine Pilzerkrankung, die die Haut an den Füßen und Zehen befällt, vorzugsweise in den Zehenzwischenräumen. Die Symptome können sehr verschieden sein: Es kann mit einer juckenden oder brennenden Stelle an den Füßen beginnen. Beim genauen Hinsehen lässt sich oftmals ein kleiner Riss der Haut entdecken. Es gibt verschiedene Arten von Fußpilz:

  1. Fußpilz-Infektion der Zehenzwischenräume, gut in der Selbstmedikation therapierbar.
  2. Fußpilz-Befall der gesamten Fußsohle, der die Haut schuppt und stark verhornt, Arztbesuch ist empfehlenswert.
  3. Bläschenbildung an Fußrücken und -seiten, ein Arztbesuch ist empfehlenswert.

Wie kannst du einer Infektion vorbeugen? Das A und O einer Pilzinfektion vorzubeugen ist, das feuchtwarme Klima zu meiden. So kommst du gesund von Kopf bis Fuß durch den Winter:

  1. Sorge für trockene Zehenzwischenräume. Bei starkem Schwitzen kann Puder helfen. Zur Not können saugfähige Stoffstreifen zwischen den Zehen gelagert werden.
  2. Wasche deine Füße jeden Tag und trockne sie gründlich ab, insbesondere zwischen den Zehen.
  3. Ziehe Socken oder Strumpfhosen erst an, wenn deine Füße komplett trocken sind.
  4. Wechsle deine Socken, Strumpfhosen oder Strümpfe regelmäßig.
  5. Meide eng sitzende Schuhe; in engen Schuhen schwitzt du stark.
  6. Wechsle deine Schuhe regelmäßig, und gönn Ihnen mindestens einen Ruhetag zum Trocknen und Auslüften.
  7. Vermeide es, Schuhe auszuleihen, um das Risiko der Verbreitung der Infektion zu verringern.
  8. Trage Badepantoletten oder antibakterielle Schuhe in Schwimmbädern und öffentlichen Duschen wie beispielsweise im Fitness-Studio.
  9. Wasche deine Handtücher und deine Bettwäsche regelmäßig.

Fußhygiene, Fußpflege, gesunde Füße, Gesundheitstipps, Pflegetipps


Nächster

Vorheriger